• Katrin Streeck

Ein ganzes Jahr

Aktualisiert: 18. Apr.


Frühling im Elisenhain bei Greifswald. Foto: © Katrin Streeck, 16.04.2021



Ein ganzes Jahr

Sonett

Zwölf Monate, verweht, vergangen, ein Jahr herum.

Es endet wie es angefangen, ewig gleich.

Dem Winter folgt die Frühlingszeit und dieser reich

so üppig-voll, so blütenschwer der Sommer zum

Ergötzen, leben, lieben, lachen, was nur er uns

möglich macht und was im Herbst mit Früchten endet,

bevor wieder ein Winter Düsternis sendet.

Anfang und Ende, Vollkommenheit des Jahresrunds.

Ein Jahr, für viele ist es ein ganzes Leben.

Geburt und Tod, dazwischen Streben.

Für manche Pflanze, manches Tier.

Nur kurz ist ihre Lebenszeit,

die ihnen auf der Welt verbleibt

Ein Jahr, ein Leben erfüllt sich hier.


31.12.2021

© Katrin Streeck



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kraniche